Kontakt | Impressum und Haftungsausschluss

Auf der Anlage wird der Fahrbetrieb digital gesteuert. Carsystem, Licht und sonstige Effekte werden Analog gesteuert. Das Digitalsignal kommt von einer Uhlenbrock Intelibox II über einen Loconet Verstärker zum Gleis. Der Loconet-Verstärker besteht aus einem Lenz LV 101 Booster sowie einer Eigenbau Platine. Von dort geht es weiter zu drei weiteren Lenz LV 101 Boostern. Die Anlage besteht somit aus drei Booster-Abschnitten. Davon sind zwei gleich große für die Straßenbahn und der Dritte für die Industriebahn zuständig. Die einzelnen Fahrzeuge werden über UT4 Handregler von Digitrax oder Daisy II Handregler von Uhlenbrock gesteuert. Das Handregler Kabel wir über Loconetbuchsen von H0fine mit der Anlage verbunden.

Die Beleuchtung der Häuser sind mit LEDs oder SMD-LEDs in weiß und warmweiß realisiert und ohne Vorwiderstand ausgestattet. Die Lichtsteuerung der Häuser stammt von Austromodell. Dagegen sind die Außenbeleuchtungen für Straßen und Hinterhöfe bzw. Detailbeleuchtungen wie Telefonzellen und Lichterketten von den Firmen Brawa, Busch, Faller, Viessmann, Railroad24 und Modellbau Schönwitz. Des Weiteren gibt es sich bewegende Figuren von Viessmann sowie ein Soundmodul von Uhlenbrock. Das Carsystem fährt mit Fahrzeugen in denen sich ein Akku befindet. Gesteuert werden sie durch einen Magnet an der Lenkung der einem 3 mm breiten, in der Straße verlegtem, Magnetband folgt. Die „Weichen“ für den Straßenverkehr bestehen aus einem Servo der durch die Servosteuerung von Viessmann bewegt wird. Die Fahrzeuge kommen von Faller oder sind selbst umgebaute Fahrzeuge von verschiedenen Herstellern.